Schöpf Bankettservice GmbH Logo
Bankettservice Claim

Eröffnung des DATEV IT-Campus 111

Nürnberg | 22.04.2015

Eröffnung des DATEV IT-Campus 111 Nach zweijähriger Bauzeit wurde das neue Entwicklerzentrum der Datev unter dem Namen "IT-Campus 111" eröffnet. Der Neubau an der Fürther Straße 111 ist dabei nicht nur in baulicher Hinsicht richtungsweisend. So erhofft man sich von dem 100 Millionen Euro Objekt Impulse für die Zukunftsvision der Technologiemeile zwischen Nürnberg und Fürth und eine weitere Belebung des aufstrebenden Stadtteils Gostenhof.
 
Die rund 250 Ehrengäste, darunter Innenminister Joachim Herrmann und Wirtschaftsministerin Ilse Aigner, konnten sich auch gleich von der Leistungsfähigkeit des neuen Mitarbeiter-Restaurants überzeugen. Die Küche wusste unter anderem mit "Tatar vom geräucherten Lachs mit Mangosalsa" und "Serranoschinken mit rotem Zwiebelconfit und Honigmelonen" zu begeistern. In Analogie zur Gebäudefassade aus Kirchheimer Muschelkalk wurde dazu, mit dem 2013 Silvaner vom Muschelkalk von Otmar Zang, ein hervorragender "Junger Franke" serviert. Und auch beim Rotwein zeigte sich die Expertise des Weineinkaufs. Der 2009 Château Escot aus dem Medoc kommt von einem nur 14 Hektar großen Weingut, das sich dem klassischen Stil des Bordeaux verschrieben hat und wohl nur den wenigsten ein Begriff sein dürfte.
 
Dass für das Buffet keine Convenience-Produkte verwendet wurden, versteht sich von selbst. Schließlich liegt die kulinarische Leitung des IT-Campus in den erfahrenen Händen von Rudolf Mann. Mann ist nicht nur gelernter Koch, Konditor und Metzger, sondern hat als ehemaliger Küchenchef in der Virnsberger Straße auch nahezu 25 Jahre Datev-Erfahrung. Entsprechend überlässt man auch beim externen Gastronomie-Personal nichts dem Zufall und arbeitet mit dem erfahrensten Dienstleister in Nordbayern: Schöpf Bankettservice.
 
Genauso kompromisslos wie bei Küche und Service war man auch bei der Planung des Bürokomplexes. So wurde das Raumkonzept der Großraumbüros für bis zu 27 Programmierer vorab über gut zwei Jahre getestet und optimiert. Entstanden sind laut Vorstandsvorsitzendem Prof. Dieter Kempf "moderne, kommunikationsfördernde Arbeitswelten", die der immer stärker notwendigen Vernetzung bei der Entwicklung von Software Rechnung tragen, aber auch genügend 
Rückzugs- und Besprechungsräume bieten.
 
Software-Entwickler stellen hohe Anforderungen an das Arbeitsumfeld. Entsprechend hat man auch hier in der Region Neuland betreten und vier Innenhöfe nach den Ideen der Mitarbeiter gestaltet. So animiert ein Innenhof zum Arbeiten im Freien, der nächste lädt mit Obstbäumen zum Verweilen ein. Im Dritten Hof warten Fitnessgeräte auf Sporthungrige, von deren Benutzung sich die Datev-Mitarbeiter im nächsten Hof mit Strandatmosphäre und Strandkörben erholen können. Und selbst an die Anwohner hat man gedacht: auf der Rückseite des Gebäudes soll bis Mitte 2015 ein 4.500m² großer Park entstehen, der auch für die Öffentlichkeit zugänglich ist.
 
[ Zurück zur Übersicht ]

Aktuelle News

Diözesanempfang 2017 in WürzburgWÜRZBURG – Angela Merkel spricht beim Diözesanempfang 2017 in ...
Eröffnungsshow zur Schmuckmesse INHORGENTA 2016Schöpf Bankettservice ist bei der Eröffnungsshow zur Schmuckmesse INHORGENTA 2016 ...
Eröffnung des DATEV IT-Campus 111 NÜRNBERG – Schöpf Bankettservice ist bei der Eröffnung des DATEV IT-Campus 111 ...
Copyright © 2017 Schöpf Bankettservice GmbH. Alle Rechte vorbehalten.
RSS Feed abonnieren

CSS ist valide!

Valid HTML 4.01 Transitional